Aparde

Aparde (live)

Facebook
Instagram

Der Wahl-Berliner Technoproduzent Aparde ist durch seinen unverwechselbaren, atmosphärischen und emotional bewegenden Produktionsstil bekannt. Sein einfühlsamer, aber treibender Ansatz bietet einen starken Kontrast zwischen dynamischen Rhythmen und organischen, warmen Melodien.

Während seiner Kindheit auf der Insel Usedom an der Ostsee lernt Aparde Schlagzeug, Klavier und Gitarre zu spielen. Er experimentiert an seinen ersten Audioaufnahmen und kreiert auch eigene Kompositionen unter dem Einfluss von Deftones oder Radiohead. Die Inspiration wird ihm von seiner direkten Umgebung gegeben: „Meine Musik ist wie ein Nachhall von den mich umgebenden Elementen. Mein Ziel ist, eine Klang-Atmosphäre zu schaffen, in der sie zusammengeführt und vereint werden“, sagt er.

Im Jahr 2011 bringt Aparde sein erstes Release Goldene Barrikaden raus. In den nächsten Jahren erscheinen weitere Veröffentlichungen, unter anderen Dim, Maerk, und Loom, die auf verschiedenen Plattenlabels wie Stil vor Talent, Traum Schallplatten oder Lenient Tales Recordings veröffentlicht werden. Ein paar Jahre später folgt das erste Studioalbum Glass auf Ki Records. Zu den elektronischen Sounds kommen die gefühlvollen Vocals von Aparde hinzu, die dem Album einen hybriden Charakter geben und es zwischen House und Ambient-Techno verorten.

Aparde und seine Tracks sind unter anderem auf FluxFM, BBC oder dem online Magazin XLR8R zu hören. The Atwood Magazine sagt zu seiner Musik: „It is rare to listen to a song nowadays and hear the warmth and grit of unadulterated, everyday sounds in it.“ Zweifellos ist Aparde auf dem richtigen Weg, eine innovative Kraft in der heutigen Elektroszene zu sein.

Partner

Behörde für Umwelt und Energie
MOIA
Konzertdirektion Palme
Moin Zukunft
Greenpeace Energy
Hamburger Küchensessions
GP Joule
Superbude
North Tec
Silent Events
Hochbahn
Kawai
Fahr ein schöneres Hamburg
4 Billion

Medienpartner

AINO
Enorm
goodevents
917xFM
Byte FM
Mit Vergnügen Hamburg

Veranstaltet durch

Morgenwelt
hejmo