Informationen

Umsonst und draußen

Das FUTUR 2 FESTIVAL ist Dank der Unterstützung unsere FördererInnen und PartnerInnen eintrittsfrei. Darüber hinaus finanzieren wir uns – und v. a. auch unsere GastronomiepartnerInnen – ausschließlich über die Einnahmen aus dem Getränke- und Speisenangebot vor Ort. Wir bitten euch dieses – sofern möglich – entsprechend umfangreich wahrzunehmen und zu „kosten“.

FUTUR 2 FESTIVAL

Anfahrt

Bereits die Auswahl des Veranstaltungsortes spielte eine große Rolle für die Klimabilanz des geplanten „Green Events“.  Gesucht wurde deshalb ein Ort, der zentral liegt und für BesucheInnen über eine gute Anbindung an den ÖPNV verfügt. Ferner legten wir hohen Wert auf die Verfügbarkeit ausreichender Stellplätze für Fahrräder und stellen dies durch den Aufbau eines bewachten Fahrradparkplatzes sicher.

Die Lage des Festivals hat auch Auswirkungen auf die CO2-Bilanz der Veranstaltungs-Logistik. Hier sollen Emissionen durch intelligente Zusammenlegung von Transporten reduziert werden – jeder gefahrene Kilometer wird kompensiert.

Das Festival wird im Elbpark Entenwerder – direkt an der Elbe idyllisch gelegen – stattfinden. Ist der Elbpark doch bisher (noch) eher bekannt als Ort der elektronischen Großveranstaltungen und Ort des gepflegten Kaffee und Kuchens an der Norderelbe im Café „Entenwerder1“, streben wir eine bunte Veranstaltung mit Raum für verschiedenste Interessen an.  

Adresse (für Navigation):
Entenwerder 1
20539 Hamburg

1. ) Mit der Bahn
Mit der U-Bahn Linie 4 fahrt ihr bis zur neuen Haltestelle Elbbrücken. Von dort geht ihr  zu Fuß weiter auf der Zweibrückenstraße. Ihr geht durch die Unterführung weiter auf  die Billhorner Brückenstraße. Nach ca. 200m biegt ihr rechts in den Alexandra-Stieg. Nach ca. 1 km rechts abbiegen auf den Entenwerder Stieg.  
 
Mit der S-Bahn bis Hamburg-Rothenburgsort. Von dort aus geht es zu Fuß weiter auf dem Billhorner Deich nach Süden Richtung Marckmannstraße (Circa 750 Meter). Dieser geht über in den Ausschläger Elbdeich. Diesen 250 Meter folgen und dann rechts abbiegen auf den Entenwerder Stieg.

2. ) Mit dem Bus
Vom Hauptbahnhof / Steintorwall mit dem Bus Nummer 3 Richtung Kraftwerk Tiefstack geht es in 12 Minuten zur Haltestelle Billhorner Deich. Von dort auf dem Billhorner Deich nach Süden Richtung Marckmannstraße. Dieser geht über in den Ausschläger Elbdeich. Diesen 250 Meter folgen und dann rechts abbiegen auf den Entenwerder Stieg.  

3. ) Mit dem Fahrrad
Kommend von der Innenstadt bietet es sich an den Radweg entlang der Hochwasserschutzanlage Großmarkt Richtung Osten bis zu den Elbbrücken zu nehmen. Dort die Fußgängerunterführung nehmen und danach Rechts auf den Alexandrasteig abbiegen. Von dort aus führt eine Brücke rüber zum Elbpark Entenwerder. Von dort nur noch den Park durchqueren.

Zum sicheren Abstellen der Fahrräder gibt es vor Ort 2.000 bewachte Fahrradparkplätze.

Die nächstgelegene Stadtrad-Station ist beim Rothenburgsorter Marktplatz. Von dort sind es rund 10 bis 15 Minuten zu Fuß.

4. ) Mit dem Auto
Von der Anreise mit dem eigenen Auto raten wir dringend ab. Zum einen, weil sich unser Planet freut, wenn ihr das Auto zuhause lasst und zum anderen, weil es vor Ort quasi keine Parkmöglichkeiten gibt.
 
Mit unserem Partner MOIA habt ihr aber dennoch die Möglichkeit klimafreundlich mit dem Auto bis ans Festivalgelände zu kommen. MOIA ist der neue Ridesharing-Service im Hamburg, der euch mit seinen Elektrofahrzeugen abholt und gemeinsam mit anderen Fahrgästen zum Festival und wieder nach Hause bringt. Holt euch die App und lasst euch bis kurz vor das Festivalgelände chauffieren.

Partner

Hamburg
MOIA
Konzertdirektion Palme
Moin Zukunft
Greenpeace Energy
Hamburger Küchensessions
GP Joule
Superbude
North Tec
Silent Events
Hochbahn
Kawai
partner_fahr-ein-schoeneres-hamburg-dark
4 Billion

Medienpartner

Aino
Enorm
goodevents
917xfm
ByteFM
Mit Vergnügen

Veranstaltet durch

Morgenwelt
hejmo