Konferenz

Die Open Air Saison 2019 steht vor der Tür und mit ihr unzählige Festivals und Events. Während für die BesucherInnen Musik, Kultur, Sport und Spaß im Vordergrund stehen, machen sich immer mehr VeranstalterInnen Gedanken über die große negative Wirkung von Open Air Veranstaltungen auf das globale Klima und die natürlichen Ressourcen. Gleichzeitig werden Events aber auch immer mehr als Chance gesehen, um BesucherIinnen Nachhaltigkeit näher zu bringen und Denkanstöße zu diesem Thema in die Gesellschaft zu tragen. Erste innovative Ansätze für nachhaltig(er)es Veranstalten werden bereits umgesetzt und erprobt. Um diese Lösungen auch anderen EntscheiderInnen zugänglich zu machen, lädt Hamburg Green Events gemeinsam mit dem Futur 2 Fesival nun zur ersten FUTUR 2 FESTIVAL KONFERENZ unter dem Motto „Nachhaltige Festivals – zwischen Utopie und Pragmatismus“ ein. Hier kommen VorreiterInnen aus der Veranstaltungsbranche auf drei Panels zu den Kernthemen Energie, Müll und Mobilität zu Wort, stellen ihre Best Practice-Ansätze vor und diskutieren über deren Übertragbarkeit und Skalierbarkeit. Außerdem gibt es Einblicke in den Bezirk Hamburg Mitte und die Problematik der Flächenvergabe. Mit der Konferenz wollen wir zeigen, informieren und gemeinsam erörtern, wie man zukunftsfähige Festivals und Events veranstalten kann.

Neben der Konferenz wird es auf dem FUTUR 2 FESTIVAL 2019 eine Kooperation mit dem interaktiven Ausstellungsprogramm von Zelt17 geben, das konkrete Handlungsmöglichkeiten im Bereich Nachhaltigkeit für FestivalbesucherInnen aufzeigt und erlebbar macht.

Wir laden euch herzlich zur Teilnahme ein und freuen uns auf einen anregenden Austausch und spannende Ausblicke in die Zukunft der Festivals und Open Air Veranstaltungen.

Der Eintritt zur Konferenz ist kostenlos. Aufgrund begrenzter Kapazität bitte wir aber um eine verbindlichen Anmeldung der Teilnahme.

↓ Timetable

13:00 – 13:05 Uhr

13:00 – 13:05 Uhr

Begrüßung

Begrüßung

13:00 – 13:05 Uhr

13:00 – 13:05 Uhr

Wir werden die Eventstadt Hamburg verändert haben– wie erreichen wir einen Ausgleich unterschiedlicher Interessen?

Helen Schepers, Grüner Wirtschaftsrat e.V./ GEHH
Björn Hansen, FUTUR 2 FESTIVAL 
Falko Droßmann, Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte

Wir werden die Eventstadt Hamburg verändert haben– wie erreichen wir einen Ausgleich unterschiedlicher Interessen?

Helen Schepers, Grüner Wirtschaftsrat e.V./ GEHH
Björn Hansen, FUTUR 2 FESTIVAL 
Falko Droßmann, Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte

13:50 Uhr

13:50 Uhr

Pause

Pause

14:05 – 14.50 Uhr

14:05 – 14.50 Uhr

Panel Energie: Bye Bye Dieselgenerator? – Neue Energiekonzepte für Veranstaltungen

Jacob Bilabel, Green Music Initiative
Attila Nakaluk, Hamburg Energie
Ole Hering, North Tec GmbH / FUTUR 2 FESTIVAL

Panel Energie: Bye Bye Dieselgenerator? – Neue Energiekonzepte für Veranstaltungen

Jacob Bilabel, Green Music Initiative
Attila Nakaluk, Hamburg Energie
Ole Hering, North Tec GmbH / FUTUR 2 FESTIVAL

14:50 Uhr

14:50 Uhr

Pause

Pause

15:05 – 15.30 Uhr

15:05 – 15.30 Uhr

Panel Müll 1: Quellen und Senken neu denken – was passiert mit Bambusteller und Co. wirklich, wenn die Fete vorbei ist?

Arne Grewe, wastecon AG
Reinhard Fiedler, Pressesprecher Stadtreinigung Hamburg

Panel Müll 1: Quellen und Senken neu denken – was passiert mit Bambusteller und Co. wirklich, wenn die Fete vorbei ist?

Arne Grewe, wastecon AG
Reinhard Fiedler, Pressesprecher Stadtreinigung Hamburg

15:35 – 16.00 Uhr

15:35 – 16.00 Uhr

Panel Müll 2: Wie können BesucherInnen in nachhaltiges Abfallmanagement eingebunden werden?

Alexandra Herget, TUTAKA oHG
Alessandro Cocco, Recyclehero

Panel Müll 2: Wie können BesucherInnen in nachhaltiges Abfallmanagement eingebunden werden?

Alexandra Herget, TUTAKA oHG
Alessandro Cocco, Recyclehero

16:15 Uhr

16:15 Uhr

Pause

Pause

16:15 – 17:00 Uhr

16:15 – 17:00 Uhr

Panel Mobilität: Neue Wege betreten – klimafreundliche Mobilitätskonzepte für Festivals

Christof Hertel, Deutscher Evangelischer Kirchentag

Panel Mobilität: Neue Wege betreten – klimafreundliche Mobilitätskonzepte für Festivals

Christof Hertel, Deutscher Evangelischer Kirchentag

17:05 – 17:20 Uhr

17:05 – 17:20 Uhr

CO2-Bilanzierung von Festivals am Beispiel des FUTUR 2 FESTIVAL / Verabschiedung

Sandra Griesbeck, Averdung Ingenieurgesellschaft mbH
Jochen Bader, FUTUR 2 FESTIVAL
Anna Kliemann, GEHH

CO2-Bilanzierung von Festivals am Beispiel des FUTUR 2 FESTIVAL / Verabschiedung

Sandra Griesbeck, Averdung Ingenieurgesellschaft mbH
Jochen Bader, FUTUR 2 FESTIVAL
Anna Kliemann, GEHH

17:30 Uhr

17:30 Uhr

Führung Behind The Scenes FUTUR 2 FESTIVAL

Führung Behind The Scenes FUTUR 2 FESTIVAL

Partner

Livekomm

Partner

Behörde für Umwelt und Energie
MOIA
Konzertdirektion Palme
Moin Zukunft
Greenpeace Energy
Hamburger Küchensessions
GP Joule
Superbude
North Tec
Silent Events
Hochbahn
Kawai
Fahr ein schöneres Hamburg
4 Billion

Medienpartner

AINO
Enorm
goodevents
917xFM
Byte FM
Mit Vergnügen Hamburg

Veranstaltet durch

Morgenwelt
hejmo